Deutsch, 3. – 5. Klasse

Reizwortgeschichten


Kostenlose Arbeitsblätter mit Reizwortgeschichten zum Herunterladen als PDF und zum Ausdrucken.

Reizwortgeschichten werden mit Hilfe von vorgegebenen Wörtern (den sogenannten „Reizwörtern“) geschrieben. Dabei ist es wichtig, dass alle Reizwörter in der Geschichte vorkommen. Die Reihenfolge spielt dabei jedoch keine Rolle.

Bei der Reizwortgeschichte sollen sich die Schüler eine unterhaltsame Geschichte ausdenken und die Reizwörter darin kreativ einbauen. Es ist wichtig, dass die Merkmale einer Reizwortgeschichte beachtet werden. So besteht eine solche beispielsweise immer aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schluss. Damit die Geschichte später auch spannend und lebendig ist, sollten die Schüler nach Möglichkeit viele Adjektive verwenden.

Merkmale von Reizwortgeschichten
Merkmale von Reizwortgeschichten
  • Jede Reizwortgeschichte benötigt eine Überschrift
  • Die vorgegebenen Reizwörter müssen in der Geschichte (alle) vorkommen
  • Zu jeder Reizwortgeschichte gehört eine Einleitung, ein Hauptteil und ein Schluss
  • Als Zeitform wird in der Geschichte Präteritum (1. Vergangenheitsform) verwendet
  • Durch die Verwendung von Adjektiven und der wörtlichen Rede wird die Geschichte spannend
  • Unterschiedliche Satzanfänge helfen dem Lesefluss
  • Frage- und Ausrufezeichen verleihen der Geschichte zusätzliche Emotionalität
Lernziele
  • Aufsätze strukturell schreiben lernen
  • Übung der Rechtschreibung
  • Spannende Geschichten schreiben
  • Kreatives Schreiben trotz Vorgabe bestimmter Wörter

Arbeitsblätter Reizwortgeschichten


ANZEIGE

Tipps zum Schreiben lernen

Folgendes Unterrichtsmaterial rund um Reizwortgeschichten könnt ihr gut als Ergänzung einsetzen und über Amazon erwerben.

Menü